Camouflage - Dateien in Dateien verstecken

Details

 

Mit Camouflage ist es möglich Dateien in Dateien zu verstecken. Diese Methode habe ich nicht erfunden, aber versucht in einem einfach zu bedienden Tool umzusetzen. Hierbei wird die Eigenschaft mancher Dateiformate ausgenutzt, dass die verwendeten Programme ihre Dateien nicht komplett lesen, sondern nach einem Dateiendeflag aufhören die Datei zu lesen. Genauso gibt es Programme die Ihre Dateien erst nach einem Dateistartflag anfangen auszulesen. Diesen Umstand macht sich Camouflage zu nutze. Am besten funktioniert das ganze mit jpg oder mp3 Formaten. Hier kann man recht einfach eine weitere (beliegige) Datei darin verstecken. Diese wird dann kompriemiert und mit der Tarndatei binär zusammenkopiert. Beim enttarnen wird das Archiv von der Tarndatei getrennt und entpackt. Damit beide Dateien sauber von eineander getrennt werden können müssen diese mit einem Tarnschlüssel getrennt sein. Der Standardtarnschlüssel von Camouflage ist mit Cryptoa kompatibel. Ansonsten kann jeder beliebige Schlüsselverwendet werden. Dies bedeutet aber auch das nur derjenige die Dateien trennen kann, der den Tarnschlüssel kennt. Also nicht verlieren.

 

Camouflage kann auch wie Cryptoa in das Windowsexplorerkontextmenü integriert werden. So kann man per Rechtsklick eine Datei entarnen. Camouflage fragt nun nach einen Dateinamen und entpackt (wenn vorhanden) die geheime Datei.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (camouflage_setup.exe)camouflage_setup.exe[ ]316 Kb